Kochen und Backen

Rezept für türkische Zucchinipuffer mit Zitronenjoghurt

Zuc­chi­ni­puf­fer Türkisch
mit Zitro­nen­jo­ghurt
Zutaten:

Für die Puffer:

600 g Zuc­chi­ni
1 Zwie­bel
Saft von einer Zitro­ne
75 g Wei­zen­mehl
4 Eier
Salz
frisch geah­le­ner Pfef­fer
2 EL gehack­te fri­sche Pfef­fer­min­ze
2 EL gehack­te fri­sche Zitro­nenn­me­lis­se
2 EL gehack­ter fri­scher Dill
Oli­ven­öl zum Braten

Für den Zitronenjoghurt:

400 g Joghurt
Saft von einer Zitro­ne
1/2 Bund Zitro­nen­me­lis­se
1 EL Honig
1/2 TL Kreuz­küm­mel
1 Mes­ser­spit­ze Cayenne­pfef­fer
Salz
frisch gemah­le­ner Pfeffer

Zubereitung:

Die Zuc­chi­ni waschen, abschä­len, der Län­ge nach hal­bie­ren und die Ker­ne ent­fer­nen.
Die Zwie­bel und die Zuc­chi­ni mit einer Gemü­se­rei­be grob ras­peln und in eine Schüs­sel geben. Das Gemü­se mit dem Zitro­nen­saft beträu­feln.
Das Wei­zen­mehl und die Eier dazu­ge­ben und alles zu einem Teig ver­ar­bei­ten.
Den Teig mit Pfef­fer und Salz kräf­tig wür­zen und die gehack­ten Kräu­ter unter­mi­schen.
Das Oli­ven­öl in einer Pfan­ne erhit­zen und por­ti­ons­wei­se den Teig in das Öl geben.
Vor­sich­tig die Zuc­chi­ni­puf­fer von jeder Sei­te etwa zwei Minu­ten gold­gelb aus­ba­cken und warm hal­ten.

Für den Zitro­nen­jo­ghurt den Joghurt mit dem Zitro­nen­saft, der gewa­sche­nen und fein­ge­hack­ten Zitro­nen­me­lis­se und dem Honig glatt­rüh­ren.
Dann den Joghurt mit Kreuz­küm­mel, Cayenne­pfef­fer, Salz und Pfef­fer kräf­tig wür­zen.
Anschlie­ßend den Zitro­nen­jo­ghurt über die ein­zel­nen Puf­fer geben.

Afi­y­et olsun! (Guten Appetit!)